smallimage
danielkagemann
ui/ux design. software entwicklung für web und mobile.
vor 3 Monaten

EpilepsieTagebuch: Neue Datensicherung

Mit der nächsten Version wird es auch ein anderes Datensicherungskonzept geben. Der Benutzer hat
die Möglichkeit zu entscheiden, ob er die Daten auf dem Server sichern möchte oder nicht.

Dies hat weitreichende Konsequenzen, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind.
Mal abgesehen davon, dass immer die Daten sichern sollte, hat es natürlich auch Auswirkungen auf
einige Bereich der Anwendung.

Die größte Auswirkung ist der Monatsbericht. Dieser wurde bisher auf dem Server erstellt.
Dies ist auch weiterhin der Fall, aber die Daten sind nun nicht mehr zwangsläufig auf dem Server. Dies
bedeutet, dass die Anwendung nun die notwendigen Informationen sammeln und übertragen muss.

Des weiteren hat sich das Konzept grundlegend geändert. In der Vergangenheit gab es vereinzelt
immer wieder Probleme mit der Synchronisation einzelner Daten soeie fehlerhafte Löschungen.
Dies kann nun nicht mehr passieren, da dass neue Konzept keinerlei Daten löscht.
Hierzu wird immer der aktuelle Stand als Version abgespeichert. Sollte es nun lokal und auf derm Server Änderungen geben,
dann werden diese zusammenaddiert aber keinesfalls mehr gelöscht. Somit ist sichergestellt, dass Daten nicht mehr verloren gehen.

Da nun mehr Daten gesichert werden müssen für eine Version, wird dies nicht mehr direkt gemacht, sondern in regelmäßigen Abständen.
Der Benutzer hat aber jederzeit die Möglichkeit, die Sicherung in den Einstellungen sofort auszuführen.

cl-50

epilepsietagebuch
backup